Über uns

Der Anglerverband Berlin-Friedrichshain e.V. stellt sich vor

Wir sind der Anglerverband Berlin-Friedrichshain e.V., gegründet im Jahr 1955,  und vertreten die Interessen der uns angeschlossenen Anglervereine und natürlich auch aller Einzelmitglieder in unserem Verband. Wir sind Mitglied im DAV LV Berlin e.V.!

Interesse?

Wer bei uns Mitglied werden will, kann ein abwechslungsreiches, aber nicht verpflichtendes Verbandsleben erfahren.

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist freiwillig und jeder mit Interesse dafür ist hier gern gesehen. Selbstverständlich haben wir auch eine gut funktionierende Jugendarbeit unter der Anleitung erfahrener Angler. Aber auch Anfängern gegenüber sind wir sehr teamfähig.

Keine Ahnung vom Angeln? Keine Angst, wir helfen gern!

Wir sind erreichbar:

Von Dez. bis Juni an jedem 1. u. 3.Dienstag des Monats in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr!

Von Juli bis Nov. immer nur am 1.Dienstag des Monats in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr!

Wo:

DAV LV Berlin e.V., Hausburgstraße 13, 10249 Berlin

(bitte nach uns, dem AVBF e.V. fragen)

Wie angle ich in Berlin?

Um in Berlin angeln gehen zu können, benötigt man einen gültigen Fischereischein inklusive der aktuellen Fischereiabgabe plus die entsprechende Angelkarte.

Als Berliner mit Hauptwohnsitz Berlin benötigt man entweder den Fischereischein „A“, „B“ oder „C“. Wobei der FS „B“ für den Berufsfischer gilt und „C“ der Jugendfischereischein ist.

Der Jugendfischereischein „C“ berechtigt nur zum Angeln auf Friedfisch! Erwerbbar beim Berliner Fischereiamt ab dem 12.Lebensjahr.

Ab dem 14.Lebensjahr ist die Teilnahme an einem Fischereischeinlehrgang möglich. Dieser beeinhaltet 30 Theorie-Stunden und wird an 2 aufeinanderfolgenden Wochenenden durchgeführt.

Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erhält man sein Prüfungszeugnis und kann damit den Fischereischein beim Berliner Fischereiamt erwerben.

(Aktuell: 27,-€ für 5 Jahre, Verlängerung für weitere 5 Jahre 13,50€, jährliche Fischereiabgabemarke 21,-€)

Tip: Wer nachweisen kann (nur mittels Orginal-Dokument!), dass er vor dem 30.April 1995 Mitglied im Anglerverband war, erhält den Fischereischein ohne Lehrgang und Prüfung.

Angelkarten können sein:

Für die Pacht-Gewässer des DAV LV Berlin e.V.

  • Tagesangelkarte für 15,00 €

Eine Jahres-Mitgliedschaft in unserem Anglerverband, dem AVBF e.V.,

kostet weniger als 3 Tagesangelkarten und berechtigt zum

ganzjährigen Angeln in den Berliner Pachtgewässern des DAV LV Berlin e.V !!!

Wie angle ich in Brandenburg?

Seit dem 1. August 2006 sind im Land Brandenburg die Regeln für das Angeln geändert worden.

Wer also nur auf Friedfische (z.B. Karpfen, Schleie, Plötze, Brasse, Rotfeder usw.) angeln möchte, kann dies ohne einen Lehrgang und/oder eine Prüfung zu absolvieren tun!

Hier gilt folgende Regelung:

  1. Fischereiabgabe kaufen (Erwachsene 12,00 € / Kinder 2,50 €)
  2. Angelkarte kaufen

(Beides gibt’s auch beim DAV LV Berlin e.V., Hausburgstraße 13, 10249 Berlin)

Angelkarten können sein:

Für die Gwässer des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V.

  • Tageskarte für 13,00 € oder
  • Wochenkarte für 25,00 €, für Nacht + 13,00 €

Man kann sich aber auch überlegen, Mitglied im AVBF e.V. zu werden; ca. neun Tageskarten machen hier schon mehr als einen Jahresbeitrag aus! Und wer bezahlt dann den Rest des Jahres?

Wer Wels, Hecht und Co. nachstellen will, benötigt natürlich den amtlichen Fischereischein.

Übrigens, die sogenannte „Friedfischabgabe“ des Landes Brandenburg wird momentan in keinem Bundesland als Fischereischeinersatz anerkannt.

Wie angle ich in den anderen Bundesländern?

Innerhalb des sogenannten Gewässerfonds kann man als Mitglied im AVBF e.V. z.B. in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für 10,- oder 15,- € eine Jahresangelkarte erhalten und darf dort in allen Pacht- und Eigentumsgewässern des jeweiligen Landesanglerverbandes angeln. Dies gilt in der Regel nicht für die Salmonidengewässer!